Über mich

Solange ich denken kann, ist Musik  ein wichtiger Teil 

meines Lebens.

In eine Musikerfamilie hineingeboren (1990), begann ich im Kindergarten Blockflöte zu lernen. 

In der Volksschule folgte Gitarre. Auf der Hand lag, 

dass ich in eine Musikhauptschule gehen würde,

um das tun zu können, was mir Freude bereitet.

Dort begann ich Klavier zu spielen und damit auch 

Lieder zu schreiben.

Nach zwei Jahren nahm ich Schlagzeug dazu.

Was mich aber wirklich von klein auf begleitet, ist meine Stimme.

Mit 6 Jahren begann ich in einem Chor zu singen

– einem von mehreren.

Außerdem spielte ich in zwei Musicals mit, bei denen

ich auch mit geschrieben hatte.

Aber natürlich gab es auch viele Solo- und Bandauftritte.

Seit 2014 singe ich auf Hochzeiten und

bei anderen Feierlichkeiten.

IMG_3181_bearbeitet.png

Was mich ausmacht ist, dass ich immer und überall singe: In der Dusche, im Auto, beim Lernen und auch sonst wann immer es geht.
 

Für mich ist Singen das Bereicherndste und Schönste, das es gibt.

Es lässt Freude zeigen, Sorgen vergessen und

so vieles ausdrücken, was man nicht sagen kann.